Volksschulgebäude in der Trierer Straße

1. Januar 1906

Das Volksschulwesen in Lebach litt schon seit den frühen zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts unter den ungenügenden Schulraumverhältnissen. Denn das im Jahre 1906 erbaute, alte Volksschulgebäude in der Trierer Straße konnte wegen des starken Anstiegs der Bevölkerungszahlen nicht mehr alle Schüler aufnehmen. Die Weltwirtschaftskrise und der darauf folgende zweite Weltkrieg gaben der Gemeinde nicht die…

Read more

16-klassiger Volksschulneubau

1. Mai 1960

Nach einer relativ kurzen Bauzeit von zwei Jahren wurde bis zum Mai 1960 ein 16-klassiger Volkschulneubau mit Turnhalle, Lehrschwimmbecken und Hausmeisterwohnung in der Mottener Straße, abseits vom Lärm und Straßenverkehr, errichtet. Auf dem weißen Giebel des neuen Schulgebäudes leuchtet noch heute ein mächtiges, farbenfrohes Mosaik aus glasierten Spaltwandplatten mit dem Schutzpatron des Hauses: Sankt Michael….

Read more

Unterteilung der Volksschule in zwei Systeme

1. Januar 1964

Im Jahre 1964 wird die Kath. Volksschule Lebach in zwei Systeme unterteilt. Zunächst übernimmt Rektor Hans Fritz für ein Jahr die Leitung der Michaelsschule (System I), die von allen Lebacher Volksschülern  aus dem Umkreis nördlich der Bahnlinie besucht wird.  Um der anwachsenden Schülerzahl gerecht zu werden, wird Anfang der 60er Jahre  in der Nähe der…

Read more

Aufhebung der konfessionell gebundenen Volksschulen

2. Januar 1970

Als im Jahre 1970 die konfessionell gebundenen Volksschulen aufgehoben werden und man landesweit Grund- und Hauptschulen organisiert, müssen die getrennten Schulstandorte in Lebach wieder schulformbezogen zusammengeführt werden. Am Schulstandort der Michaelsschule übernimmt Rektor Josef Jochum zusammen mit der Konrektorin Katharina Riehm die Leitung der Hauptschule Lebach. Alle Grundschüler der Gemeinde Lebach, nun auch erstmalig Kinder…

Read more

Eine Schule zieht um

5. September 1978

Ab dem 5. September 1978 beginnen die Lebacher Grundschüler ihren Unterricht in der Michaelsschule. Sie können fortan von dem Lehrschwimmbecken direkt an der Schule profitieren, während das bessere Raumangebot in der Dörrenbachschule für die verstärkt angebotene Wirtschafts- und Arbeitslehre auch einen Tausch für die Hauptschüler sinnvoll macht. Eben an diesem ersten Grundschultag in den Räumen…

Read more

Errichtung eines Schulkindergartens

1. August 1990

Mit Beginn des Schuljahres 1990/91 wird in der Grundschule Lebach ein Schulkindergarten eingerichtet (Leitung: Frau Anton, ab 1992 Frau Lang-Meyer), den alle schulpflichtigen und vom Schulbesuch zurückgestellten Kinder des Stadtbezirks besuchen. 

Read more

Einführung der Fünftage-Woche

8. Februar 1992

Nach Beschluss der Schulkonferenz wird ab dem 8.2.1993 die Fünftage-Woche an der Grundschule St. Michael eingeführt.

Read more

Rektor Hans Fritz geht in Ruhestand

21. Juli 1992

Am 21. Juli 1992 wird Herr Rektor Hans Fritz nach 41 Jahren im öffentlichen Schuldienst, davon 35 Schuljahre in Lebach, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolge tritt ab dem Schuljahr 1992/93, aus der Grundschule Hüttersdorf kommend, Konrektor Werner Schmidt an (offizielle Ernennung zum Rektor im Oktober 1994). Im Schuljahr zuvor übernahm Frau Irmgard Kiefer…

Read more

Erste Förderklassen durch Auflösung der Flüchtlingsschule

1. August 1992

Im Schuljahr 1992/93 wird die Flüchtlingsschule Lebach aufgelöst. Auch die Kinder der Landeswohnsiedlung  im Grundschulalter werden von nun an die Michaelsschule besuchen, je nach Sprachfähigkeit in einer der anfangs drei, später vier Förderklassen, oder mit entsprechenden Deutschkenntnissen in einer Regelklasse.

Read more

Impulse in Richtung „Offene Schule“

1. Juni 1993

Wichtige Impulse in  Richtung „Offene Schule“ gehen  im Juni 1993 von der 1. Projektwoche zum Thema „Gesund leben in einer gesunden Umwelt“ aus. Sei es das Thema „Schulfrühstück“, die „Planung eines Spielschulhofes“ oder „der Lebensgrundstoff Wasser“, in 10 verschiedenen Arbeitskreisen erfahren Eltern, Kinder und Lehrer, wie viel Spaß es macht, ein Thema in praktischer Arbeit…

Read more

Modellversuch „Betreuende Halbtagsschule“

10. Oktober 1993

Am 10. Oktober 1993 öffnet an der Michaelsschule – zunächst als Modellversuch gestartet – die „Betreuende Halbtagsschule“ unter der Leitung der Erzieherin Frau Petra Riemann. Das Betreuungsangebot für Schulkinder der Klassen 1 und 2 nach Unterrichtsschluss des Kindes bis etwa 13.30 Uhr hat sich insbesondere für Berufstätige und die zunehmende Zahl Alleinerziehender bewährt.

Read more

Gründungsversammlung des Schulfördervereins

3. November 1993

Am 3. November 1993 findet die Gründungsversammlung des Schulfördervereins statt, dessen Vorsitz zunächst Herr Hoff, später Frau Fuchs und seit 4 Jahren Frau Colbus übernehmen. Die Zielvorstellung des Vereins, die Schule ideell wie auch finanziell  zu unterstützen und die Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule zu intensivieren, gewinnt sehr schnell Gestalt: Ab März rollen die ersten…

Read more

Schulhoferöffnung

22. Juni 1996

Der lang ersehnte Wunsch von Eltern, Lehrern und Schülern, den tristen Betonschulhof in eine kindgerechte, farbige Spiellandschaft mit ökologischen Akzenten umzuwandeln, wird nach zweijähriger Umgestaltungsphase durch den Schulförderverein in Erfüllung gehen. Grund genug, die Schulhoferöffnung am 22. Juni 1996 gebührend zu feiern und allen an Planung, Finanzierung und Realisierung des Projektes Beteiligten zu danken! Auch…

Read more

Schulstreit im Schuljahr 1996/97

1. August 1996

Das Schuljahr 1996/97 ist überschattet von dem „Schulstreit“. Der Landkreis, nun Schulträger der neuen Schulform „Erweiterte Realschule“, übernimmt in Lebach die beiden weit auseinander liegenden Gebäude der Realschule und der Dörrenbachschule. Auf Kreistagsebene wird beschlossen, an die Stadt Lebach einen Antrag zu stellen, die Grundschule in der Mottener Straße mit der Dörrenbachschule zu tauschen, weil…

Read more

Start des Langzeitprojektes „Kinderkultur in der Schule – kulturelle Bildung als Zukunftsaufgabe“

15. Mai 1998

Die ausgehenden 90er Jahre stehen an der Michaelsschule ganz im Zeichen vielfältiger Langzeitprojekte einer offenen und kindgerechten Schule, die in enger Kooperation mit Eltern, Institutionen und Vereinen das Schulprofil zu schärfen vermögen. Am 15. Mai 1998 startet mit einer großen Auftaktveranstaltung das auf Initiative des Schulfördervereins und der Schulleitung etablierte Langzeitprojekt „Kinderkultur in der Schule“….

Read more