Nach vier Grundschuljahren hatten wir uns alle auf eine gemeinsame Abschlussfahrt in den Urwald nach Saarbrücken gefreut. Leider kam wegen Corona alles anders als geplant. Aus einer Abschlussfahrt wurde ein sehr schöner Abschlusstag hier in Lebach. Morgens um acht Uhr erwarteten wir voller Vorfreude eine Waldpädagogin, die mit uns den Tag im Wald verbrachte. Sie hatte viele tolle, abwechslungsreiche Spiele für uns vorbereitet. Wir bauten uns auch ein Waldsofa und frühstückten dort alle zusammen. Das Wetter meinte es glücklicherweise gut mit uns. Nachmittags hatten wir dann noch genügend Zeit zum freien Spielen und anschließend einen Riesenhunger. Frau Kremer machte sich zügig auf den Weg, um die vorbestellten Pizzen abzuholen. Diese verspeisten wir genüsslich im Wald, bevor wir uns auf den Rückweg zur Schule machten. Dort angekommen, erwartete uns die nächste Überraschung! Alle erhielten noch ein leckeres Eis! Trotz anfänglicher Enttäuschung hatten wir trotzdem noch eine schöne Abschlussfeier!