Der Lesedino ist das Symbol für die Leseförderung an den Grundschulen im Saarland. Er begleitet vielfältige Aktivitäten, die Lesefreude und Lesefähigkeit der Grundschülerinnen und Grundschüler wecken sollen. Hierzu gehört unter anderem ein landesweiter Lesewettbewerb für die vierten Klassen, an dem sich unsere Schule auch in diesem Jahr wieder beteiligte.
Zunächst ermittelten die Klassen 4a und 4b ihre Klassensieger. Unter allen interessierten Kindern wurden Domenica Bartolomä, Marlon Schäfer und Hendrik Schmidtke aus der 4a sowie Anton Oster, Paulina Kühn und Johanna Schmitt aus der 4b als beste Vorleserinnen und Vorleser der beiden Klassen ausgewählt. Diese sechs Kinder stellten sich anschließend einer zweiköpfigen Jury, bestehend aus unserer Schulleiterin Frau Schäfer und Frau
Hoffmann, einer Lehrerin der Schule. Sie lasen sowohl einen geübten als auch einen unbekannten Text vor. Alle Kinder waren zwar aufgeregt, strengten sich aber mächtig an und meisterten ihre Sache hervorragend. Es war keine leichte Entscheidung, doch am Ende standen folgende Sieger fest.
Den dritten Platz belegte Paulina Kühn. Hendrik Schmidtke konnte den zweiten Platz für sich entscheiden. Zum Schulsieger wurde Anton Oster gekürt und wird unsere Schule auf dem Regionalentscheid vertreten.
Dazu drückt ihm die gesamte Schulgemeinschaft ganz fest die Daumen!
Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns herzlich bei allen Kindern, die am Vorlesewettbewerb teilgenommen haben.