Querdenker und Studientage

Seit dem Schuljahr 2015/ 16 finden an der Michaelschule Querdenkertage und Studientage statt. Diese schulübergreifenden Förderangebote der Beratungsstelle Hochbegabung Dillingen (Informationen unter: www.iq-xxl.de) wenden sich an besonders interessierte, motivierte und leistungsstarke Schüler und Schülerinnen.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Elke Schäfer gerne zur Verfügung.

Querdenkertage 2015/ 2016

Jeweils ein Trimester lang (9-10 Vormittage) trafen sich montags und dienstags jeweils 15 Schüler und Schülerinnen, um sich neben dem Lösen von Knobel- und Denksportaufgaben ausgiebig mit einem Projektthema zu beschäftigen. Den Abschluss eines Trimesters bildeten jeweils ein von den Schülern gestaltetes Lapbook (siehe Foto) und eine Abschlusspräsentation vor Eltern, Geschwistern und Lehrern.

„Raubtiere Europas“ lautete das Thema des ersten Trimesters. Neben den „echten“ Raubtieren wie Luchs, Bär, Wolf oder Fuchs, beschäftigten sich die Schüler auch mit Greifvögeln oder räuberischen Meeresbewohnern. Die Bedrohung der Lebensräume, aber auch die Wiederansiedlung von Luchs und Wolf in Deutschland waren Themen dieser Querdenkertage.

Unter den Aspekten Traum und Wirklichkeit – Natur und Technik beschäftigten sich die Schüler und Schülerinnen im zweiten Trimester auf vielfältige Weise mit dem Thema „Fliegen“. In Experimenten wurden Auftrieb und Rückstoßprinzip untersucht oder es wurde ermittelt, welches Papierfliegermodell das Erfolgreichste ist. Ebenso beschäftigten sich die Schüler und Schülerinnen damit, wie der Traum vom Fliegen, Menschen zu neuen Erfindungen antrieb.

Im dritten Trimester standen „Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro“ im Mittelpunkt der Querdenkertage. Themenschwerpunkt war einerseits die Geschichte der Spiele von der Antike bis zur Gegenwart, die diesjährigen olympischen Sportarten sowie den Paralympics und andererseits der Austragungsort Rio de Janeiro in Brasilien. Als größtes Land Südamerikas faszinierte es die Schüler nicht nur mit seinen Sehenswürdigkeiten,  sondern auch dem Amazonasgebiet mit seiner außergewöhnlichen Pflanzen- und Tierwelt

Studientage 2015/ 2016

In diesem Schuljahr wurden drei Studientage angeboten.

Schüler und Schülerinnen der Klassen 3 und 4 beschäftigten sich einen Tag lang. mit dem Thema „Ozeane“. Dabei erfuhren sie u.a., wie Ebbe  und Flut entstehen, was „Schwarze Raucher“ sind und lernten außergewöhnliche Bewohner der Tiefsee kennen.

Mathematische Strategien zur Lösung von Knobelaufgaben waren Themen eines weiteren Studien(nachmit-)tages, der für Schüler und Schülerinnen des 2. Schuljahres angeboten wurden.

Auch für die Jüngsten (Vorschule und Klasse 1) gab es ein Angebot: Sie konnten sich in Experimenten grundlegend mit dem Thema „Magnetismus“ beschäftigen. Unterstützt und begleitet wurden sie dabei von Schüler des 4. Schuljahres.

Themen vergangener Querdenker- und Studientage:

  • Afrika

  • Mensch-Gesundheit-Medizin

  • Kommunikation

  • Der fliegende Holländer

  • Das Einsteinmobil

  • Kinderrechte

  • Antrieb und Flug