Querdenker und Studientage

Seit dem Schuljahr 2015/ 16 finden an der Michaelschule Querdenkertage und Studientage statt.  Diese schulübergreifenden Förderangebote der Beratungsstelle Hochbegabung Dillingen (Informationen unter: www.iq-xxl.de) wenden sich an besonders interessierte, motivierte und leistungsstarke Schüler und Schülerinnen.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Elke Schäfer gerne zur Verfügung.

Querdenkertage 2017/2018

Jeweils ein Trimester lang (8 -10 Vormittage) trafen sich montags und  dienstags jeweils 15 Schüler und Schülerinnen, um sich neben dem Lösen von Knobel- und Denksportaufgaben ausgiebig mit einem Projektthema zu beschäftigen. Den Abschluss eines Trimesters bildeten jeweils ein von den Schülern gestaltetes Lapbook (siehe Foto) und eine Abschlusspräsentation vor Eltern, Geschwistern und Lehrern.

„Nordamerika“ war das erste Thema in diesem Schuljahr. Wegen seiner großen Ausdehnung als drittgrößter Kontinent ist das Klima sehr vielfältig und erstreckt sich auf verschiedene Klimazonen, durch die sich unterschiedliche Tier- und Pflanzenarten entwickelt haben. Weiterhin setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit der Kultur der Indianer und dem Weg der Kolonisten in die amerikanische Unabhängigkeit auseinander.

Ausgehend vom Aufbau der Erde und der Bewegung der Erdplatten beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit „Naturkatastrophen“ wie Erdbeben, Tsunamis und Vulkanausbrüchen und warum diese in manchen Regionen der Erde häufiger vorkommen als anderswo. Ein weiteres Thema war die Entstehung von Wind und Stürmen.

Im dritten Trimester standen „Meilensteine der Menschheit“ im Mittelpunkt der Querdenkertage. Angefangen von den großen Errungenschaften der Menschheit, wie beispielsweise der (Weiter-)Entwicklung des Rades, ging es um die Vereinfachung des Buchdrucks und seine Folgen und um die Entwicklung der Mathematik. Große, gesellschaftliche Entwicklungen, wie die Anerkennung und Umsetzung von Kinderrechten waren auch Thema dieser Querdenkerrunde.

Studientage 2017/ 2018

 

In diesem Schuljahr wurden drei Studientage angeboten.

In der Veranstaltung „Pascalsches Dreieck“, die für 3. und 4. Schuljahr angeboten wurde, lernten die Schüler in einem ersten Schritt den Aufbau des Pascalschen Dreiecks kennen. In einem weiteren Schritt knobelten und entdeckten die Schüler Muster und Gesetzmäßigkeiten, die sich daraus ergeben.

Auch für die Jüngsten (Vorschule, Klasse 1 und 2) gab es ein Angebot: Sie konnten sich in Experimenten grundlegend mit dem Thema „Brücken bauen“ beschäftigen. Unterstützt und begleitet wurden sie dabei von Schüler des 4. Schuljahres. Dieser Studientag wurde zweimal angeboten.

Themen vergangener Querdenker- und Studientage:

  • Afrika

  • Mensch-Gesundheit-Medizin

  • Kommunikation

  • Der fliegende Holländer

  • Das Einsteinmobil

  • Kinderrechte

  • Antrieb und Flug

  • Raubtiere Europas

  • Fliegen

  • Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro

  • Meere und Ozeane

  • Weltwunder

  • Bionik

  • Magnetismus

  • Trennverfahren