Querdenker und Studientage

Seit dem Schuljahr 2015/ 16 finden an der Michaelschule Querdenkertage und Studientage statt. Diese schulübergreifenden Forderangebote der Beratungsstelle Hochbegabung Dillingen (Informationen unter: www.iq-xxl.de) wenden sich an besonders interessierte, motivierte und leistungsstarke Schüler und Schülerinnen.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Elke Schäfer gerne zur Verfügung.

Querdenkertage 2016/ 2017

Jeweils ein Trimester lang (8-10 Vormittage) trafen sich montags und dienstags jeweils 15 Schüler und Schülerinnen, um sich neben dem Lösen von Knobel- und Denksportaufgaben ausgiebig mit einem Projektthema zu beschäftigen. Den Abschluss eines Trimesters bildeten jeweils ein von den Schülern gestaltetes Lapbook (siehe Foto) und eine Abschlusspräsentation vor Eltern, Geschwistern und Lehrern.

„Meere und Ozeane“ lautete das Thema des ersten Trimesters, das gleichzeitig 2016 auch Thema des Wissenschaftsjahrs war. Die Schüler lernten den Aufbau des Ozeans kennen. Sie beschäftigten sich u. a. auch mit der Tier- und Pflanzenwelt, die in diesen Lebensräumen heimisch ist. Unerlässlich blieb es daher auch, sich mit der Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll zu beschäftigen. Begleitet wurde das Projekt von piwi, einem Poolreinigungsroboter, der in einem spannenden Buch erklärt, wie sich unser Müll auf den Weg ins Meer macht.

Weltwunder werden als technische und künstlerische Hochleistungen ihrer Zeit betrachtet. Doch wer entscheidet, was genau ein Weltwunder ist? Dies war eine der Fragestellungen im zweiten Trimester. Die Schüler lernten die Weltwunder der Antike und der Neuzeit kennen und beschäftigten sich mit den Kulturen, die diese Weltwunder geschaffen haben.

Im dritten Trimester stand „Bionik“ im Mittelpunkt der Querdenkertage. Bionik ist ein Kunstwort, das aus den beiden Begriffen Biologie und Technik zusammengesetzt ist. Dieser moderne Bereich der Wissenschaft beschäftigt sich mit der Frage, wie in der Technik Vorbilder aus der Natur angewendet  werden können. Dabei lernten die Schüler nicht nur die Vorgehensweise in der Bionik, sondern auch Beispiele (Lotuseffekt, Haifischhaut…) kennen und diese z. T.  auch in Versuchen nachstellen.

Studientage 2016/ 2017

In diesem Schuljahr wurden drei Studientage angeboten.

In der Veranstaltung „Trennverfahren“, die für 3. und 4. Schuljahr angeboten wurde, lernten die Schüler in einem ersten Schritt den fachgerechten Umgang mit Labormaterialien kennen. Anschließend beschäftigten sie sich mit Stoffgemischen und Verfahren, wie diese getrennt werden können.

Auch für die Jüngsten (Vorschule, Klasse 1 und 2) gab es ein Angebot: Sie konnten sich in Experimenten grundlegend mit dem Thema „Magnetismus“ beschäftigen. Unterstützt und begleitet wurden sie dabei von Schüler des 4. Schuljahres. Dieser Studientag wurde zweimal angeboten.

Themen vergangener Querdenker- und Studientage:

  • Afrika

  • Mensch-Gesundheit-Medizin

  • Kommunikation

  • Der fliegende Holländer

  • Das Einsteinmobil

  • Kinderrechte

  • Antrieb und Flug

  • Raubtiere Europas

  • Fliegen

  • Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro